Welchen Umfang hat der Kopf eines Babys bei der Geburt?

0

Es fragen sich viele Eltern immer wieder, welchen Umfang der Kopf eines Babys bei der Geburt haben muss. Es ist von großer Bedeutung, dass der Kopf abgemessen wird, sobald das Neugeborene auf der Welt ist. Dadurch können schon vorab Fehlbildungen bei Babys erkannt werden.

Es gibt einen Größenbereich, in welchem sich der Umfang des Babykopfes befinden sollte. Aus diesem Grund führt die Hebamme nach der Geburt die sofortige Kopfmessung durch. Viele Eltern stellen sich immer wieder die Fragen, wieso der Kopfumfang bei Babys gemessen wird und welche Größe er haben sollte.

Die Messung des Babykopfes

Die Messung des Kopfumfanges des Babys bei der Geburt wird durchgeführt, um Fehlbildungen oder frühzeitige Erkrankungen festzustellen. Das Messen des Kopfumfanges ist nicht nur bei der Geburt wichtig, sondern erfolgt auch später und wird vom Kinderarzt bei den Vorsorgeuntersuchungen nachkontrolliert. Der Umfang des Babykopfes wird meistens bis zur Vollendung vom zweiten Lebensjahr gemessen.

Ab diesem Zeitpunkt wächst der Kopf des Kindes langsamer und die diversen Kopfschichten befestigen und verschließen sich. Ist der Kopf des Babys zu klein für sein Alter oder zu groß, dann deutet das auf eventuelle Erkrankungen hin, die in diesem Fall durch die Kinderärzte untersucht werden.

Wie erfolgt die richtige Messung des Babykopfes?

Der Umfang des Babykopfes wird vom Arzt mithilfe eines Maßbandes ermittelt. Das Maßband wird an der breitesten Kopfstelle, immer oberhalb der Ohren angelegt und gemessen. Das Messen des Kopfumfanges können die Eltern zu Hause alleine ganz bequem durchführen. Oft mögen es Babys nicht, wenn man ihnen etwas am Kopf anlegt und werden schneller unruhig.

In diesem Fall wird die genaue Messung des Kopfumfanges beim Kind unmöglich. Es ist ratsam den Babykopf dann abzumessen, wenn das Kind schläft und ganz ruhig ist. Allerdings sollte man bei Kindern die einen leichten Schlaf haben aufpassen, um sie nicht zu sehr zu reizen.

Der Umfang des Babykopfes

Die durchschnittliche Größe des Babykopfes kurz nach der Geburt liegt bei den meisten Kindern unter 35 cm. In der Medizin gibt es eine Richtlinie, die besagt, dass der Umfang eines Babykopfes zwischen 32 cm und 37 cm liegen sollte. Der Wachstumsschub des Kopfumfanges bei einem Kind ist in seinen ersten Lebensmonaten enorm. In einem Monat kann der Umfang des Babykopfes einen Wachstumsschub bis zu 2 cm erlangen.

Allerdings ist dieser Wachstumsschub nicht unbedingt bei jedem Kind gleich. Es hängt davon ab, ob das Kind als Frühchen oder um den errechneten Geburtstermin auf die Welt kam. Die allgemeine Größe des Kindes hängt immer von der Genetik ab. Kleinere Menschen bekommen auch kleinere Kinder und die großen bekommen große Kinder.

Fazit

Fazit ist, dass der Umfang des Babykopfes immer bei der Geburt nachgemessen werden muss, da so etwaige Fehlbildungen entdeckt und behandelt werden können. Der Kopfumfang des Kindes wird weiterhin bis zum zweiten Lebensjahr des Kindes vom Kinderarzt bei jeder Kontrolle nachgemessen.

In den ersten Lebensmonaten wächst der Babykopf sehr schnell, was sich dann in den nächsten Monaten verlangsamt. Der durchschnittliche Normalbereich von der Größe eines Babykopfes liegt zwischen 32 cm und 37 cm.

 

About Author