Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft richtig deuten

0

Heutzutage sendet der Körper bestimmte Symptome aus, welche richtig zugeordnet werden müssen. Schließlich gibt es eine Vielzahl an Reaktionen, die auch unterschiedliche Dinge mit sich bringen können.

Gerade bei Schwangerschaften ist es deshalb auch sehr wichtig, dass die Symptome richtig eingeordnet werden und nicht auf irgendwelche Krankheiten geschoben wird. Einer der Gründe, woran Sie es am besten erkennen ist, dass Ihre Regel ausbleibt. Allerdings gibt es auch Dinge, an denen Sie dies schon bedeutend vorher erkennen können.

Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft sind neben dem ausbleiben der Regel vor allem auch Müdigkeit, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Heißhunger, Ziehen in den Brüsten, häufiger Harndrang, weibliche Intuition, leichte Blutungen sowie eine hohe Basaltemperatur.

Schwangerschaftssymptome ernst nehmen und richtig einordnen

Natürlich sind die ersten Symptome in einer Schwangerschaft bei jedem anders. Auch in der Häufigkeit gibt es da eine große Bandbreite. Die einen merken kaum etwas außer dem ausbleiben der monatlichen Blutung, während es den anderen in den ersten Wochen richtig schlecht geht. Viele Frauen haben dabei vor allem mit Übelkeit zu kämpfen, dass Sie sich ständig übergeben müssen.

Auch das Trinken von Kaffee stellt bei vielen ein Problem dar. Einerseits schmeckt einem dieser plötzlich nicht mehr und auf der anderen Seite müssen Sie sich danach oft übergeben. Gerade auch beim Essen können Sie es sehr oft merken, dass Sie schwanger sind.

Sie haben plötzlich ständig einen solchen Heißhunger besonders auf süßes oder saures. Wichtig ist, dass Sie diese Symptome unbedingt beachten und wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie schwanger sind, auch einen Schwangerschaftstest machen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Viele zusätzliche erste Anzeichen einer Schwangerschaft

Natürlich zählen das Ausbleiben Ihrer monatlichen Blutung sowie vor allem Übelkeit und Erbrechen zu den wichtigsten ersten Anzeichen, welche eine Schwangerschaft mit sich bringt. Daneben gibt es jedoch noch viele zusätzliche Symptome, welche oft in den Hintergrund geraten oder einer anderen Krankheit eingeordnet werden. Mit dem Eintreten einer Schwangerschaft kommt es auch zu Veränderungen in Ihrer Brust.

Sie spüren Spannungen, Schmerzen oder Kribbeln in Ihrer Brust, was mit dem eintretenden Hormonwachstum zu tun hat. Auch kurzzeitige Unterleibsschmerzen sind oft erste Anzeichen einer Schwangerschaft. Trotz dem ausbleiben Ihrer Periode kommt es in der Schwangerschaft vor allem zu Beginn sehr oft zu einer Schmierblutung, welche sich aber eindeutig zur monatlichen Blutung unterscheidet.

Neben dem sehr intensiven Harndrang kommt es zusätzlich häufig auch zu einem starken Ausfluss, was mit der Hormonumstellung zu tun hat. Auch sind erste Anzeichen einer Schwangerschaft, dass es zu Veränderungen bei Haaren, Haut und Nägeln kommt. Beispielsweise fangen Haare und Nägel schneller an zu wachsen, auch dass an ungewohnten Stellen plötzlich Haare wachsen.

Das Hautbild kann sich oft schnell während der ersten Zeit verändern. Neben der erwähnten Müdigkeit sowie Heißhunger, kann es außerdem zu Schwangerschaftsdemenz, Schlaflosigkeit, Blähungen und vielen weiteren Symptomen kommen, so dass Sie rechtzeitig einen Test machen sollten, ob Sie schwanger sind.

 

About Author