Pollenallergie bei Kindern – Was kann man tun?

0

Lassen Sie saisonale Allergien Ihr Kind nicht davon abhalten, die Natur zu erleben. Beachten Sie ein paar einfache Schritte, um die Allergien Ihres Kindes besser in den Griff zu bekommen.Wenn der Frühling kommt, wollen Kinder sich draußen aufhalten und spielen. Wenn Ihr Kind saisonale Allergien hat, zögern Sie vielleicht es aus Angst, sie vor einem Aufkommen der Allergie draußen spielen zu lassen.

Während Ihr Zögern verständlich ist, können Sie sich nun vielleicht ein wenig entspannen, wenn Sie diese Hinweise lesen. Es ist zwar richtig, dass man Vorkehrungen treffen sollte. Allergien sind jedoch beherrschbar und sollte Kinder nicht davon abhalten, aktiv zu sein und die Natur zu genießen. Kinder mit saisonalen Allergien können von einem Allergologen behandelt werden.

Er ist ein Spezialist, der Eltern eine Beratung für das Allergie-Management anbietet. Zusätzlich zum Besuch eines Allergologen gibt es andere Schritte, die Eltern ergreifen können, um Allergien Ihrer Kinder unter Kontrolle zu halten, um bekannte Allergene, wie Pollen von Bäumen, Gras und Unkraut zu überlisten.

Identifizieren Sie Allergieauslöser

Ein wichtiger Teil des Allergie-Managements ist die Identifizierung und Vermeidung von Allergenen. Erlangen sie ein Wissen über die Stoffe, die eine allergische Reaktion auslösen. Lernen Sie, was die Allergien Ihres Kindes auslöst. So können Sie das Ausgesetztsein der Allergenen bewältigen oder minimieren. Bestimmte Pflanzen bestäuben zu verschiedenen Zeiten des Jahres.

Wenn Sie herausfinden, welche Jahreszeiten für Ihr Kind problematisch sind, können Sie Maßnahmen ergreifen, um diese Allergene zu vermeiden unter Einsatz von Allergie-Medikamenten, kurz bevor die Saison zu startet, sodass die Reaktionen Ihres Kindes nicht so heftig sein werden.

Machen Sie sich mit Pollenzählungen vertraut

Die Pollenzählungen schwankt täglich. Daher sollten Sie bei der Planung von Aktivitäten für Kinder jeden Tag die lokale Pollenzahl berücksichtigen, die Sie im Internet abfragen können. Die Kontrolle der Pollenzahl hilft, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie leicht oder schwer Allergien an diesem Tag sein werden. Wenn die Anzahl hoch ist, können Sie sich für verschiedene Aktivitäten im Haus entscheiden.

Oder Ihr Kind vor dem Spielen im Freien mit einem Allergie-Medikament behandeln. Neben der täglichen Pollenzählung ist es gut zu wissen, wann Ihr Kind tagsüber den höchsten Pollenmengen ausgesetzt ist. Ermutigen Sie es, die Freizeit im Freien zu verbringen, wenn die Anzahl der Pollen niedrig ist.

Beachten Sie die Wettervorhersage

Trockene, heiße und windige Tage können für Kinder mit Pollenallergien besonders problematisch sein. Dies der Fall ist, weil die Pollenzahl dann am höchsten ist. Vögel, Insekten und Wind können Pollen von Pflanze zu Pflanze tragen. Während es Pollen hilft, Pflanzen zu düngen, kann es ein Aufkommen von Allergien auslösen.

Im Allgemeinen sollten Eltern von Kindern mit saisonalen Allergien versuchen, Outdoor-Aktivitäten auf den Nachmittag oder nach einem starken Regen zu planen, da die Pollenzahlen dann sinkt.

 

About Author