Wie Kind sich bettet, so erholsam wird der Schlaf

0

Kinderbetten wachsen mit, sind Abenteuerspielplatz und bestenfalls die Lieblings-Kuschelecke. Damit das Einschlafen über die Kinderjahre ein gern angenommener Teil des Tagesablaufs bleibt, müssen Bett und Bettwäsche verschiedene Kriterien erfüllen. Am besten sind diejenigen Ausführungen mit hohem spielerischen Wert.

Die richtigen Kinderbetten für lieb gewordene Einschlafrituale

Sicherheit und Gemütlichkeit sind die wichtigsten Kriterien bei Kinderbetten. Für gute Sicherheit sorgen bei Babybetten die Gitterstäbe an den Seiten. Sie sind bei hochwertigen Modellen eng genug, um ein Durchrutschen der Arme und Beine zu verhindern. Auch der Bettboden darf unter der Belastung durch aktive Kinder nicht nachgeben oder gar brechen.

Als Material eignet sich Holz am besten, dieses vorzugsweise nur mit schadstofffreien Mitteln behandelt. Falls lackiert, müssen die Lacke farbecht und speichelfest sein. Nur dann können Kinder ihr Einschlafritual genießen und die Eltern anschließend die kleinen Träumer sorglos ruhen lassen.

Anforderungen an Kinderbettwäsche

Babys ruhen bis zu 18 Stunden täglich in ihrer Babybettwäsche, Kleinkinder und Kinder immerhin noch etwa zwölf bis 14 Stunden des Tages. Die richtige Größe der Kinderbettwäsche ist von der Größe der Bettdecken und Kissen abhängig. Das Material ist bevorzugt eine Baumwolle, die diese Mindesteigenschaften besitzt:

* Strapazierfähig auch bei häufigem Waschen in der Waschmaschine
* Atmungsaktiv und saugfähig für erholsamen Schlaf und weniger Stress bei den kleinen Pannen
* Hautfreundlich und kratzfrei für sanfte Ruhe ohne Hautirritationen

Damit Kinder auch gern in ihr Kinderbett huschen, darf die so beschaffene Baumwolle gern mit coolen Designs geschmückt sein. Beliebte Kindermotive sind Superhelden aus den Kinder-TV-Serien oder sportliche Motive.

Spiel und Schlaf verbinden

Das Kinderbett ist in vielen Fällen auch ein Abenteuerspielplatz. Hochbetten, unter denen sich eine Burg oder eine verhangene Kuschelhöhle befindet, solche mit einer Zimmerrutsche und ähnliche Bettideen sind bei Kindern und Eltern beliebt. Hier gilt aber ebenso für die Qualität, dass die Holzverbindungen und alle zusätzlich angebrachten Accessoires kindersicher sein müssen. Immerhin wird ein solches Bett über Jahre hinweg mehrmals täglich an die Grenzen seiner Stabilität gebracht!

Fazit

Bei der Auswahl geeigneter Kinderbetten geht Sicherheit vor Design. Ist das Kinderbett ausreichend stabil, schadstoffarm und vorzugsweise „mitwachsend“, dann darf es außerdem durch designstarke Kinderbettwäsche komplettiert sein. Auch diese muss den besonderen Bedürfnissen von Babys und Kindern an Sicherheit und Komfort entsprechen.

Share.

About Author

Leave A Reply