Welche Vorteile haben Haustiere für Kinder?

0

Nahezu jedes Kind wünscht sich irgendwann ein Haustier. Und dies hat auch einige Vorteile, denn so kann schon in jungen Jahren die soziale Kompetenz gefördert werden. Denn auch wenn die Kleinen noch nicht komplett alleine auf einen Hund oder eine Katze aufpassen können, sie werden langsam an diverse Aufgaben im Alltag herangeführt.

Welche Vorteile haben Haustiere für Kinder?

Natürlich steht an erster Stelle ein Lebewesen zu haben, dass man lieben, streicheln und mit dem man kuscheln kann. Denn gerade Kinder müssen noch relativ häufig getröstet werden und hierbei kann ein Tier sehr behilflich sein. Zudem gibt das Haustier dem Nachwuchs auch das Gefühl gebraucht zu werden, ganz egal ob dieser dick, dünn oder schüchtern ist. Zudem sind sie immer da und können dabei helfen, dass sich das Kind nie einsam fühlt. Dennoch sollten auch die Ruhephasen des Tiers respektiert werden.

Es wird gesagt, dass Kinder, die mit Haustieren aufwachsen zumeist verantwortungsvoller, zuverlässiger und auch ordentlicher sind. Zudem kann so auch das Einfühlungsvermögen des Kindes geschult werden, denn Tiere sollten immer mit Vorsicht behandelt werden. Hierbei gilt es die jeweiligen Bedürfnisse zu beachten, denn nur dann fühlt sich das Tier wohl und geborgen.

Tiere zeigen wenn ihnen was fehlt und wenn sie etwas nicht wollen. Auf diese Weise können Kinder lernen, wie man mit anderen Lebewesen umgeht und auch zu respektieren, wenn sie sich einmal zurückziehen. Auch kann durch den Umgang mit Tieren die sogenannte Frustrationstoleranz verbessert werden, wenn ein Hamster zum Beispiel einmal nicht gestreichelt werden will.

Gesünder leben durch Haustiere

Kinder, die von Anfang an mit Tieren aufwachsen, besitzen zumeist ein stabileres Immunsystem und werden später deutlich weniger krank. Denn wenn mit dem Hund zum Beispiel draußen etwas getobt wird, kann dies nur förderlich sein, wenn die Kleinen ab und zu auch mit Schmutz in Kontakt kommen. So müssen sie sich zwangsläufig bewegen, um den Hund Gassi zu führen und sitzen nicht den ganzen Tag vor der Spielekonsole oder dem TV-Gerät. Eine Katze hingegen kann Kindern durch ihr Schnurren helfen, zur Ruhe zu kommen.

Welches Haustier eignet sich für Kinder?

Es muss jedoch gesagt werden, dass sich nicht jedes Tier für Kinder eignet. Denn viele Kinder können ihre Kraft noch nicht richtig einschätzen und sind daher beim Spielen noch etwas grob. Daher sollten Eltern dem Nachwuchs langsam beibringen, wie man sich idealerweise um das neue Familienmitglied kümmert. Hunde und Katzen sind in der Regel gut geeignet, Hamster und Schildkröten hingegen nicht. Denn Erstere sind nachtaktiv und lassen sich daher auch am Tag eher selten blicken. Zudem leben Hamster in der Regel nicht länger als 1 bis 3 Jahre und somit müsste sich der Nachwuchs schon nach kurzer Zeit wieder von ihm verabschieden.

Schildkröten und auch andere Reptilien müssen möglichst artgerecht gehalten werden und sind daher auch nicht ideal für Kinder geeignet. Zudem kann man mit diesen auch nicht wirklich kuscheln oder mit ihnen spielen. Doch egal, welches Tier gewählt wird, die Eltern sollten zunächst immer ein Auge auf den Nachwuchs haben, bis er sich von ganz alleine gewissenhaft um das geliebte Tier kümmert.

Share.

About Author

Leave A Reply